WER RECHTSCHREIBFEHLER FINDET KANN SIE BEHALTEN!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gang Bang ?!
  ><
  protected by
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Wer ist eigentlich Paul?
   TEAM GanGBanG
   FragManiac
   Action Light



http://myblog.de/scrambledx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Dicke Eier, Weihnachtsfeier!

Das Original

Knecht Ruprecht
Von drauß vom Walde komm' ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit großen Augen das Christkind hervor,
Und wie ich so strolcht' durch den finstern Tann,
Da rief's mich mit heller Stimme an:
"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt' und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens ruhn;
Und morgen flieg' ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!"
Ich sprach: "O lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo's eitel gute Kinder hat." -
"Hast denn das Säcklein auch bei dir?"
Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier;
Denn Äpfel, Nuss und Mandelkern
Essen fromme Kinder gern." -
"Hast denn die Rute auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten."
Christkindlein sprach: "So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!"
Von drauß vom Walde komm' ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich's hierinnen find'!
Sind's gute Kind, sind's böse Kind?

Theodor Storm (1817-1888)



Und jetzt die Weihnachtsfeierversion.

Von draus vom Agostea komm ich her, ich muss euch sagen mein Kopf brummt noch sehr.
Allüberall auf den Barstuhlsitzen sah ich hübsche Hühner sitzen,
Und droben vom dem FOH, da schaut die Lichtfrau mit dem langen haar.
Und wie ich so strolcht' mit wackligem Gang, da riefs mich mit heller Stimme an.
"Mensch Flori", rief es "alter Azubi, Heb deine Beine und sput di".
Die Lampen fangen zu brennen an, der Mund der ist weit aufgetan.
Alt' und Junge sollen nun, von der schweren Arbeit ruhn.
Und morgen flieg' ich hinab zur Erden, denn es soll wieder gearbeitet werden!
Ich sprach:"O wie hässlich du auch bis', ich nehm dich mit da sei gewiss.
Ob der Döner wohl noch offen hat, besoffen bin ich aber nit satt. "
"Hast denn auch Geld noch da, bei dir?" Ich sprach:"Mein Geld,das hab ich hier."
"Denn Weißkraut,Rotkraut,Fladenbrut,schmeckt auch uns Besoffenen gut.
"Is denn auch die "Rude" mit bei dir?"Ich sag:"Ne die "Rude" die trinkt Bier."
Doch für den Abend, war kein schlechter, hat sie gereicht die rote Schwester.
Polizei sprach: "So stell das Schild gleich wieder auf,sonst kriegst du eine drauf!"
Von draus von der Weihnachtfeier komm ich her, ich muss euch sagen das rockte schon sehr.
Erinnerung die fehlt mir sehr, wars gut?wars schlecht? ich weiß nicht mehr.

Florian Kaindl

In diesem Gedicht erwähnte Personen sollten sich nicht Persönlich angegriffen fühlen...es diente nur dem besseren Reim.
15.12.06 16:52
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


GangBoss / Website (16.12.06 16:46)
So sprich, hast Du auch den BMW Schlüssel bei Dir?


möhr (16.12.06 17:25)
Gang Bang?


André (18.12.06 07:53)
ohoh, das gibt ärger mit cheffe ... ;-P

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung